9th INTERNATIONAL TALENT QUATRO RACE

Liebe Sportfreunde,

Studieren Sie, bitte, das Anmeldeformular für 2022, denn es gibt einige Neuerungen. Der Streckenplan wurde aktualisiert und ist nun einer der längsten aller in der FCI enthaltenen OLRs. Der neue SUPER ESO-Wettbewerb, berechnet aus den Strecken +300, +400 und +500 km, wird einige wirklich hochwertige Tauben hervorbringen. Das wird eine ganz andere Klasse sein!

In diesem Jahr wurden die Trainings- und Wettbewerbsgebühren auf 2500,-CZK, umgerechnet 100 Euro, für eine Taube erhöht. Die Preise wurden erhöht und die Palette der prämierten Tauben wurde erweitert. Mit dem Prozentsatz an Preisen, die aus den gesammelten Beiträgen ausgezahlt werden, gehören wir auch zu den besten OLRs, die in der FCI vertreten sind, wenn überhaupt jemand einen solchen Prozentsatz erreicht. Unser Weg, das Training schrittweise zu verbessern und für die Teilnehmer attraktiv zu machen, ist offenbar gut, denn nach wenigen Tagen haben wir fast die Hälfte der Taubenkapazität für 2022 reserviert.

Für die Ausgabe 2021 besteht ein außerordentliches Interesse an der Teilnahme an unserem One Loft Race Talent Quatro. Wir mussten fast 400 Tauben abweisen, was mehrfach zu unangenehmen Gesprächen mit den abgewiesenen Bewerbern führte. Ich möchte mich nochmals bei ihnen entschuldigen, aber wir können die Kapazität nicht "aufblähen".

Für das Jahr 2022 sind wir also zum ersten Mal gezwungen, einige Vorkehrungen zu treffen. Darin werden wir Sie auffordern, Ihre Beiträge so schnell wie möglich zu zahlen. Wir können nicht alles bis zum Schluss aufschieben. Die größte Unbekannte sind die ausländischen Teilnehmer aus Deutschland, die keine Tauben im Voraus buchen und sich erst während der Frühjahrstaubensammlung spontan für eine Teilnahme entscheiden. Wir möchten die Zahl der auf diese Weise zugestellten Tauben auf ein Minimum beschränken. Züchter, die ihren Beitrag in einer bestimmten Höhe entrichten, haben eine 100%ige Garantie für die Teilnahme an der Ausgabe 2022.

Wir werden unsere Aktivitäten weiter verbessern. In der Funktion des Loftmanagers, Frau Mgr. Bohdana Gruz hat begonnen. Im Jahr 2021 haben wir einen neuen Peugeot-Roller angeschafft und damit den Transport der Tauben erheblich verbessert und vereinfacht. Das Jahr 2022 wird von Veränderungen geprägt sein, die von der neuen FCI-Leitung gefordert werden. Dabei werden die Regeln und Anforderungen für den Transport von Tauben eingehalten und vor allem die Integrität und Fairness der Wettbewerbe gewährleistet.

Wir wollen das jetzige Taubenhaus abreißen und in etwa drei Jahren neu bauen. Diesmal wird es aus Leichtziegeln bestehen und einen soliden Betonsockel haben. Dazu gehören eine mechanische Reinigung mit Bändern, ein neues Dach mit Fenstern, um mehr Sonnenlicht in den Taubenschlag zu lassen. Ansonsten werden wir das System nicht wesentlich verändern, denn die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass unsere Anlage gut ist und den Tauben gefällt. Der genaue Zeitpunkt des Wiederaufbaus hängt jedoch von den Preisen für Baumaterialien ab, die in der Tschechischen Republik in letzter Zeit drastisch gestiegen sind.


Stanislav Matuška



 

Anmeldung



Partners